Newsletter abonnieren

Bitte E-Mail-Adresse eintragen
Schiffe > Schlepperbarkasse Suhr u. Consorten 2

Schleppbarkasse SUHR & CONSORTEN 2

1930 erfolgte die Kiellegung dieser Barkasse auf der Jastram-Werft in Hamburg-Allermöhe für die Firma Suhr und Consorten, Quartiersleute und Lagerei, Neuer Wandrahm 11 im Hamburger Freihafen. Bis zum Ende der gewerblichen Beschäftigung im Jahre 1999 ist das Schiff nur für diese Firma als Schleppbarkasse gefahren und zum Transport von Hafenarbeitern oder Waren eingesetzt worden. Zuletzt hauptsächlich als Verhol- und Schleppbarkasse für die drei firmeneigenen Schuten.

 

Das Schiff hat einen Jastram-Motor, der vermutlich im Laufe der Jahre ein- oder zweimal gegen jeweils leistungsstärkere Modelle ausgetauscht wurde. Zuletzt ca. 1970 gegen einen Jastram 3 Zylinder mit 48 kW und ein Reintjes-Getriebe.

 

1999 sollte das Schiff verschrottet werden und wurde dann kurzfristig von Museumshafenmitgliedern privat übernommen. Seitdem ist der Liegeplatz von SUHR im Museumshafen Oevelgönne 

Technische Daten

Bauhjahr, Ort, Werft 1930, Hamburg-Allermöhe, Jastram-Werft
Schiffsgattung Schleppbarkasse
Rumpf Länge 14,70 m
Rumpf Breite 2,60 m
Tiefgang 1,10 m
Baumaterial und Bauweise Stahl, genietet
Maschine Jastram, 3 Zylinder, 70 PS
Eigner privat