Verein > Termine

Veranstaltungsliste

01-02-2017 (Mittwoch)

Hafenclub in der DÖNS

 

Fragen über Fragen . . . 

Der Museumshafen Oevelgönne wächst. Die Aufgaben, aber auch die kulturpolitische Verantwortung werden größer. Die Peking kommt, mit Ihr das Hafenmuseum. Ist da noch Platz für einen eigenständigen Museumshafen? Für ehrenamtliche Mitarbeiter? Was macht der Ponton im Hafen? Wer stellt die Stammbesatzung auf Otto Lauffer? Wie kann ich mitmachen?

Fragen über Fragen...
Da ist es gut, wenn der Vorstand und der Geschäftsführer - wie bereits im letzten Jahr - sich wieder Zeit nehmen, die Fragen der Mitglieder zu beantworten.
Fragen können gern bereits vorher eingereicht werden: Hafenclub@museumshafen-oevelgoenne.de .
06-02-2017 (Montag)

Arbeitskreis "Segel setzen!"

19:00 - 21:00

Gezeitenströme auf der Elbe - Besonderheiten

Niedrigwasser in Brunsbüttel um 12:06 h, sagt der Gezeitenkalender. Ab dann müsste das Wasser in Richtung Hamburg laufen, denkt man. Tut es nicht, auch eine halbe Stunde später noch nicht. Was ist das? Ein Druckfehler im Tidenkalender? Oder?

Revierkenntnisse!

Was ist Stromversetzung und wie dabei Steueren?

 

Angeboten von Dr. Rainer Thönnessen (Boierschuit "Hoop op Welvaart")


13-02-2017 (Montag)

Arbeitskreis "Segel setzen!"

19:00 - 21:00

Stabilität, Verschlusszustand und Lecksicherheit   NEU

Das Schiffe nur deswegen untergegangen seien, weil das Seeventil der Bordtoilette nicht geschlossen war, gehört in den Bereich der Fabeln.

Ein ordentlicher Verschlusszustand und ein stabiles Schiff ist jedoch eine Grundvoraussetzung für jeden Törn, und sei er noch so kurz. Was es dabei zu beachten gibt und welche Lehren man aus den Vorkommnissen ziehen muss, bei denen dies nicht beachtet wurde, erfahren wir an diesem Abend. Ein wichtiges und spannendes Tehma, nicht nur für Schiffe in Holzbauweise. 

 

Angeboten von Jürgen Albers (Ewer "Frieda")


20-02-2017 (Montag)

Arbeitskreis "Segel setzen!"

19:00 - 21:00

MARPOL 73/78  NEU

Das internationale Übereinkommen von 1973 zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe (MARPOL) ist weltweit gültig und betrifft sowohl Segler als auch motorbetriebene Schiffe. Matthias Burfeind vom Wasserschutzpolizeikommissariat 3 ist ein ausgewiesener Fachmann auf diesem Gebiet und zudem ein guter Erzähler. Wir erfahren also an diesem Abend endlich, warum der Griff zur Pril-Flasche doch keine so gute Idee ist, warum man die Maschinenbilge bei Dunkelheit nicht auspumpen sollte und ob man glühende Steinkohle in das Hafenbecken werfen darf.

 

Angeboten von Matthias Burfeind (Wasserschutzpolizei)